Interview mit Sandra Dönitz

Womit beschäftigst Du Dich beruflich (falls Fotografie nicht Dein Beruf ist)?
Beruflich lege ich zur Zeit eine Pause ein, da ich im September meine Tochter zur Welt gebracht habe.
Ansonsten bin ich seit 1992 mit Leib und Seele Polizist.

Welche Fototechnik benutzt Du jetzt?
Seit 2 Jahren habe ich die analoge Mittelformatfotografie für mich entdeckt.Meine Sammlung beschränkt sich auf ca. 20 Kameras.
Hauptsächlich fotografiere ich jedoch mit einer Bronica SQ Ai sowie meiner Holga GCFN 120.

Wer ist Dein(e) Lieblingsfotograf(in)?
Habe durch die Mitgliedschaft in diversen Communitys ne Menge Fotografen kennengelernt, von denen ich wahnsinnig viele Anregungen und Ideen mitgenommen habe.

Was begeistert Dich?
Mich begeistert, wenn ich andere Leute für die analoge Fotographie gewinnen kann.

Was fällt Dir beim Fotografieren am Schwersten?
Meine Schwachstelle sehe ich im Bereich der Portraitfotografie, da ich ungern „gestellte“ Szenen ablichte.

Was bedeutet für Dich Kreativität?
Kreativität bedeutet für mich, die Welt um mich herum in vielen kleinen Bildern zu sehen……!

Die anderen Fotos von Sandra Dönitz

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (20)