Interview mit Hobbyfotografin Eva Thöni

Deine Fotokunst für Dich ist …
eine Faszination die mir hilft mich zu entspannen, gleichzeitig aber auch sehr herausfordernd und nervenaufreibend sein kann.
Für mich besteht die Fotokunst aus drei Bereichen: Konzept, Fotografie und Bearbeitung. Das Konzept zu erstellen und Ideen zu finden ist am schwierigsten, entspannen kann ich am besten beim Bearbeiten. Beim Fotografieren selber habe ich schon alle Gefühlslagen erlebt.

Womit beschäftigst Du Dich beruflich (falls Fotografie nicht Dein Beruf ist)?
Ich studiere derzeit Wirtschaftsinformatik. Meine kreative Seite lebe ich derzeit lieber in der Freizeit aus. Beruflich bin ich mir aber noch nicht sicher wohin es gehen soll.

Welche Fototechnik benutzt Du jetzt?
Derzeit fotografiere ich mit einer Canon Eos 500d, die ich mir erst im Herbst gekauft habe. Zusätzlich zum Kitobjektiv habe ich noch ein Canon EF 50mm f/1.8, zwei Nikon Speedlight SB-28 Blitze, eine selbstgebastelte Softbox und eine Fernbedienung. Meine Fotos bearbeite ich in Photoshop mit einem Grafiktablett.
Manchmal fotografiere ich auch analog, mit einer Nikkormat. Diese Fotos sind dann aber eher auf meinem Blog zu finden.

Was genau willst Du auf Deinen Fotos festhalten?
Ich bin eine Selbstporträtfotografin. Auf meinen Fotos versuche ich verschiedene Seiten von mir zu zeigen, meine Gefühle darzustellen oder Lieder zu interpretieren.

Was begeistert Dich?
Es ist ein wunderbares Gefühl am Ende des Tages ein fertiges Foto online zu stellen, obwohl man einige Stunden zuvor noch überhaupt nicht mit einem guten Ergebnis gerechnet hat.

Was fällt Dir beim Fotografieren am Schwersten?
Oft fehlen mir einfach Ideen. Meistens habe ich aber Konzepte, nur keine Zeit oder nicht alle Materialien um sie umzusetzen. Ich habe gerade in letzter Zeit festgestellt, dass es sehr schwierig ist, ohne eine gute Idee ein gutes Foto zu bekommen. Die Kunst besteht also für mich darin, immer Ideen parat zu haben, die dann umgesetzt werden können, wenn ich Zeit und Lust zum Fotografieren habe.

Wer ist Dein(e) Lieblingsfotograf(in)?
Inspiriert haben mich in den letzten Jahren viele Fotografen, meistens aber eher einzelne Bilder als das gesamte Portfolio eines Künstlers. Mir gefallen die Fotos von Tim Walker sehr. Er kreiert in seinen Bildern eine unwirkliche aber doch wunderschöne Welt mit vielen Farben, lebensgroßen Kameras oder einem Bett auf dem Baum.

Weitere Fotos von Eva Thöni

2 total comments on this postSubmit yours
  1. Sehr schöne Bilder!

  2. richtig gut, mag ich, vor allem das 5 und 6 bild

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (25)