Fotoausstellung: Roger Melis „Chronist und Flaneur“

Fotoausstellung: Roger Melis C/O Berlin
International Forum For Visual Dialogues
Oranienburger Str. 35/36
10117 Berlin

06.03 bis 02.05.10

Roger Melis war einer der bedeutendsten Vertreter der ostdeutschen Fotografie. Seit Anfang der 1960er Jahre entstanden seine großen Reportagen vom Alltag in der DDR. Ob einfache Arbeiter oder Bauern, selbstbewusste Politiker oder bekannte Künstler – Roger Melis fing zahlreiche freudige und traurige Momente des täglichen Lebens nüchtern, ruhig und immer mit einer großer Zärtlichkeit für all diese Nicht-Helden ein.
Als aufmerksamer Flaneur ist er auf den Straßen von London und Paris unterwegs, lässt sich durch Moskau, Warschau und Krakau treiben. Seine narrativen Fotografien ergeben sich hier oft beiläufig, fernab von gezieltem Suchen. Sein Gesamtwerk aus vier Jahrzehnten besteht aus bestechenden Milieustudien, eindrucksvollen Porträts und fotografischen Reiseimpressionen. Nichts Spektakuläres ist in seinen oft melancholischen Bildern, vielmehr wird das spezifische Wesen der Metropolen, Landschaften und Menschen spürbar.

http://www.co-berlin.com/

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (8)