Fotoausstellung: Nobuyoshi Araki „Silent Wishes“

18.06.–29.08.2010

im Haus der Photographie in den Deichtorhallen
Deichtorstraße 1 – 2
D-20095 Hamburg

Im Zentrum der Ausstellung steht die intime Serie „My Wife Yoko“ aus dem Besitz des Museums der Moderne Salzburg, welche die junge Frau des Künstlers auf der Hochzeitsreise, im eigenen Haus, bei Ausflügen in ihrer Umgebung beschreibt und umkreist. Ergänzt werden diese Arbeiten von einer Serie von 12 Fotografien aus den Jahren 1989/1990, mit denen Araki seine Frau während ihrer letalen Krankheit begleitet: „Winter Journey“ erzählt die berührende Geschichte des Abschiednehmens. Neuere Fotografien zeigen den Fotografen Araki so, wie er weltweit bekannt wurde: Als Schilderer erotischer Szenen und weiblicher Bildnisse.
Araki wird 1940 in Tokio geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet. Seit der ersten Begegnung mit seiner späteren Frau Yoko Aoki 1967 wird sie sein bevorzugtes Modell und Motiv seiner fotografischen Recherchen. Die Dokumentation der Hochzeitsreise wird zu einer der wesentlichsten Fotoserien Arakis und erscheint als Publikation mit dem Namen „Sentimental Journey“. Nach dem Tod seiner Frau im Januar 1990 fließt die erschreckende Erfahrung des Todes nun stärker in seine Arbeiten ein und drückt sich in Szenen und Motiven aus, die subkutan mit der Bedrohung durch Tod und Gewalt zu tun haben. http://www.deichtorhallen.de

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (8)