4. Internationales Fotografiefestival F/Stop Leipzig 2010

vom 23. September bis zum 3. Oktober

Unter dem Thema „Im Verborgenen“ findet  in Leipzig das 4. Internationale Fotografiefestival F/Stop statt.  Gezeigt werden Arbeiten der zeitgenössischen Fotografie von 61 Künstlern aus 15 Ländern. F/Stop  bietet  eine hochkarätige Auswahl an Top-Fotografen und ein Rahmenprogramm, das seinesgleichen sucht.  Mit Profi-Workshops, Vorträgen, Rundgängen und Künstlergesprächen wird ein gemischtes Publikum angesprochen, fallen Berührungsängste weg. Mit diesem Konzept wird F/Stop national und international beachtetund ist bis heute das einzige Festival seiner Art in Deutschland.
Initiatorin und Festival-Kuratorin Kristin Dittrich ist es gelungen, für das F/Stop-Festival 2010den ehemaligen Becher-Schüler Axel Hütte und die beiden mit dem World Press Photo Award ausgezeichneten Fotografen Peter Bialobrzeski und Thomas Kern zu gewinnen.
Der renommierte Fotograf Axel Hütte ist  „Special Guest“  des F/STOP Festivals in diesem Jahr. Die imposante Arbeit  „Capulin Fire“, eineriesiges Diptychon von brennenden Bäumen, wird erstmalig deutschlandweit einer großen Öffentlichkeit vorgestellt. Axel Hütte dazu: „Es ist die wichtigste Arbeit die ich in meiner bisherigen Laufbahn geschaffen habe. Es freut mich diese in Leipzig zum ersten Ma lüberhaupt zu zeigen und im Kontext des Festivalthemas „Im Verborgenen“ zu präsentieren.“ Details und Infos zum gesamten Programm unter www.f-stop-leipzig.de

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (16)