Fotoausstellung: Helen Levi „New Yorkers“

02 Oct – 31 Oct 2010

Robert Morat Galerie – Projektraum Berlin
Kleine Hamburger Str. 2
10115 Berlin

„Helen Levitt: New Yorkers“ ist eine 30 Arbeiten umfassende Ausstellung von bekannten, aber auch noch nie zuvor ausgestellten Fotografien, die zwischen 1938 und 1945 in New York entstanden sind. Helen Levitt, die von vielen als die Dichterin unter den New Yorker Strassenfotografen gesehen wird, fängt hier das Leben ein, wie es sich auf New Yorks Strassen abgespielt hat, bevor Fernsehen und Klimaanalgen die Menschen in ihren Häusern hielten. Levitts Fotografien funktionieren hier wie ein Kammerspiel, sie feiern Frauen im Gespräch und Kinder beim Spiel, sie sind eher Tanz als Sozialstudie, eher Theater als Dokumentation.
Helen Levitts Fotografien wurden noch nie zuvor in einer Einzelpräsentation in Berlin ausgestellt. Ein Highlight der Ausstellung werden eine Reihe von ihren „first proofs“ sein. Kleine Abzüge, Studien, die Levitt in ihrer Badezimmer-Dunkelkammer erstellt hat, um aus ihnen ihre besten Arbeiten auszuwählen und zu editieren. Gemeinsam ausgestellt, verraten diese frühen Bilder Levitts eigenen „Tanz“, wenn wir die unterschiedlichen Blickpunkte und Perspektiven kennen lernen, die Untersuchung eines Gesprächs oder von Kindern beim Spiel – auf der Suche nach der perfekten Bildkomposition. http://www.robertmorat.de/

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (7)