Interview mit Fotografin Laura Zalenga

Deine Fotografie ist für Dich …
-die Möglichkeit eine einmalige Stimmung, einen atemberaubenden Moment oder einfach etwas, das ich erlebt habe, das mich beschäftigt, das mich ausmacht -nicht festzuhalten, sondern in
meinem Foto weiterleben zu lassen.
-meine eigene Welt, mein Rückzugsort.
-die beste Sucht der Welt.

Womit beschäftigst Du Dich beruflich (falls Fotografie nicht Dein Beruf ist)?
Ich beginne am 18. Oktober mein Architekturstudium.

Was begeistert Dich?
Lichtstimmungen; Lächeln; die unglaubliche Vielfalt dieser Welt; Kreativität; Intelligenz;atemberaubende Momente; viele, viele Bilder anderer Fotografen; …

Dein positivstes Erlebnis in letzter Zeit war?
Mein Geburtstagswochenende in Amsterdam.

Wenn Du auswählen könntest, wo und in welchem Zeitraum würdest Du am Liebsten leben?
„Hier und Jetzt“ streitet gerade mit „Ein Schloss in der Renaissance“ und „NewYork vor 50 Jahren“
und „Märchenwald“.
Ich glaube, so lange ich meine Kamera mitnehmen kann, würde ich überall meine verzauberten
Orte finden.

Wer ist Dein(e) Lieblingsfotograf(in)?
Tim Walker, Lissy Elle aber auch Marie Hochhaus.

Was bedeutet Kreativität für Dich?
Neues schaffen.

zur Internetseite von Laura Zalenga

6 total comments on this postSubmit yours
  1. Sehr schön. Mir gafallen alle Fotos, besonder das Vierte!

  2. bilder die die seele berühren, ich bin zutiefst beeindruckt.

    lg appel

  3. bild nr. 11 gefällt mir richtig gut

  4. Das Foto mit „Halb Schaf – Halb Mensch“ ist richtig gut! Tolle unheimliche Idee!

  5. gorgeous))

  6. Nette und schöne Bilder.

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (31)