Interview mit Fotografin Anne Koch

Deine Fotografie ist für Dich …
eine Möglichkeit, Innenwelten zu zeigen. Für mich ist Fotografie Sprache und Ausdrucksweise.

Was genau willst Du auf Deinen Fotos festhalten?
Emotionen, Menschen. Ich möchte Bilder machen, in die man sich am liebsten hineinlegen möchte.

Strebst Du nach Perfektion in Deinen Werken, oder lässt Du auch Platz für Freiheiten?
Bei meinen Shootings habe ich natürlich immer einen groben Plan im Kopf, letztlich hilft dann aber nur loslassen, die Augen öffnen und durch den Sucher entdecken. Oft erlebt man dann schöne Überraschungen mit dem Model, dem Ort, dem Licht und was sonst noch mit hineinspielt.

Was inspiriert Dich?
Allermeist ist es die Natur, besonders schöne Orte, Gesichter faszinierender Menschen, Bewegungen und Begegnungen. Es gibt so viel zu entdecken!

Dein positivstes Erlebnis in letzter Zeit war …
Menschen zu begegnen, die mir vertrauen und an mich glauben.

Wer ist Dein(e) Lieblingsfotograf(in)?
Ich habe keinen speziellen Lieblingsfotografen, da geht es mir ähnlich wie mit der Lieblingsmusik oder dem Lieblingsessen, ich kann und will mich da auch nicht festlegen. Mich faszinieren einzelne Projekte.

Welche Ratschläge könntest Du Anfängern geben?
Haltet die Augen offen, gebt den kleinen Dingen eine große Bühne.

zur Internetseite von Anne Koch

1 comment on this postSubmit yours
  1. Wunderschöne Bilder!

Submit your comment

Please enter your name

Your name is required

Please enter a valid email address

An email address is required

Please enter your message

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (11)